Jeder Schritt ein Genuss

Wandern & Bergsteigen

Die Bergwelt rund ums Wohlfühlhotel KERSCHDORFER ist ein Paradies für Natur-Liebhaber.

Erwandern Sie 1.000 km Wanderwege auf 3 unterschlichen Ebenen. Von gemütlichen Themenwanderungen & Naturlehrpfaden am Talboden über genussvolle Almwanderungen von Hütte zu Hütte bis hin zu abenteuerlichen Gipfeltouren auf die zahlreichen 3000er des Zillertals.

Überzeugen Sie sich selbst! Von gemütlichen Almwanderungen, über abwechslungsreiche Themenwege, bis zu Gipfeltouren und Klettersteigen in hochalpinem Gelände. Frau Kerschdorfer hat für jeden die passende Route!

interaktive Wanderkarte

Rundwanderung Spieljoch - Kellerjoch

Von der Bergstation der Spieljochbahn führt der Weg zuerst zur Geolsalm und dann zur Gartalm (1830 m Hochleger). Von dort führt der Weg durch baumloses Gelände (achten sie auf die Markierungen am Pfad - Felsen oder Steine) zur Kellerjoch-Hütte. Das Kellerjoch ist der schönste Aussichtsberg des Inntales (2344 m hoch). Von der Kellerjochhütte kann man entweder über den Alpinsteig (AV-Weg 312) zur Spieljochbahn wandern oder den gleichen Weg retour nehmen. Vorsicht! Wenn Sie Ihren Rückweg über den Alpinsteig zur Spieljochbahn nehmen wollen, sprechen Sie erst mit dem Hüttenwirt der Kellerjoch-Hütte! Dieser Weg ist NUR für erfahrene Bergsteiger mit Ausrüstung. - (ca. 5 Std.)

Rundwanderung Spieljoch - Geolsalm

Von der Bergstation der Spieljochbahn führt der Weg zuerst ein Stück bergab bis zur Einmündung in den Wanderweg zur Geolsalm. Auf dem Wanderweg geht es ohne Steigerung zur Geolsalm (1733 m). Von der Geolsalm führt der Wanderweg bergauf über Almwiesen bis zum Gipfel des Spieljoch(1920 m). Vom Spieljoch zurück zur Bergstation der Spieljochbahn sind es nur mehr wenige Minuten. (ca. 2 Std.)

Spieljoch-Geolsalm-Gartalm-Gamsstein-Hochfügen

Von der Bergstation führt der Wanderweg zum Spieljoch - von dort geht es weiter auf dem Weg zu Geolsalm und dann zur Gartalm (1830 m Hochleger). Ab der Gartalm führt der Weg durch baumloses Gelände bis zum Gamssteinhaus (Loassattel 1683 m) - am Gamssteinhaus vorbei geht es Richtung Maschentalalm - Lamarkalm - und weiter nach Hochfügen. Selbstverständlich kann man die Wanderung auch in umgekehrter Richtung von Hochfügen zur Bergstation Spieljochbahn absolvieren. Mit dem kostenlosen Bus nach Hochfügen und mit der Spieljochbahn zurück nach Fügen. (ca. 4 Std.)

Natur Erlebnisweg Hart im Zillertal

Der Naturerlebnisweg lädt Sie ein, die umgebende Natur bewusst zu sehen, zu hören, zu riechen und zu fühlen. Lauschen Sie auf die Geräusche und die Stimmen des Waldes. Tauchen Sie ein die Vielfalt der Farben und Formen, riechen Sie den Duft von Blüten, Erde, Harz und modrigem Laub und nutzen Sie Ihre Hände verschiedene Geheimnisse des Waldes zu ertasten. An 15 Stationen werden Ihnen die Besonderheiten der Landschaft durch Schautafeln und Erlebnisstationen nähergebracht und bieten die Möglichkeit den Lebensraum Wald und seine Bewohner aktiv zu erleben. Der Naturerlebnisweg besteht aus zwei verbundenen Rundwegen von 2 km nördliche Runde - und 2,5 km südlich Runde - Schleierwasserfall.

Schmankerlweg Zillertal Arena

Themenwanderung 2-stündige Genusswanderung zur romantisch gelegenen Schmankerlhütte Kreuzwiesenalm für die ganze Familie. Auffahrt mit der Rosenalmbahn zum Ausgangspunkt. Wanderschuhe empfohlen. Genießen Sie eine ca. einstündige, gemütliche Wanderung von der Rosenalm zur Schmankerlhütte Kreuzwiesenalm und freuen Sie sich dabei auf Original Zillertaler Spezialitäten. Die Auffahrt erfolgt bequem mit der Rosenalmbahn/Zillertal Arena. Von dort führt ein sanfter Wanderweg über saftige Almwiesen und kleine Wälder zur romantisch gelegenen Schmankerlhütte Kreuzwiesenalm. Damit die Vorfreude perfekt ist, werden Ihnen einige Zillertaler Köstlichkeiten bereits am Wegesrand präsentiert und angekündigt. Als kleines Mitbringsel und zum Nachkochen haben wir ein Rezeptbüchlein für Sie vorbereitet. Sie müssen aber nicht auf Zuhause warten, um die Zillertaler Spezialitäten selber zu kochen: Auf der Kreuzwiesenalm und in anderen Gastronomiebetrieben werden Ihnen diese Spezialitäten angeboten.

Wanderung zur Wedelhütte

Schon bei der Auffahrt auf die Zillertaler Höhenstraße hat man nach der Baumgrenze wunderschöne Ausblicke ins Zillertal. Ab Parkplatz beim Beschneiungsteich in Kaltenbach geht’s zu Fuß weiter. Vorbei am Gedrechten, dem Wetterkreuz und dem Wimbachkopf oder auf direktem Weg, ca. 1,15 Stunden erreichen Sie die Wedelhütte. Kaiserschmarrn und Gipfelglück erwarten Sie, sowie Sonnenliegen. Für die ganz besondere Hütteneinkehr, für Feinschmecker und Weinfreunde reservieren wir gerne für mind. 6 Personen im höchst gelegenen Weinwölb der Alpen oder in der Premium Wedel Lounge.

Laufen & Nordic Walking

Die wunderschönen Landschaft im Zillertal mit markierten Lauf- und Nordic-Walking-Strecken ist bestens geeignet um im Urlaub einen Stressausgleich zum Alltag zu finden. Insgesamt gibt es 64 Strecken mit einer Länge von 445 km, die dem fitnessorientierten Urlauber sportliche Herausforderungen bieten.

Bergführer & Alpinschulen

Die Zillertaler Alpinschulen, Bergwanderschulen und Outdoorspezialisten machen jede Berg-, Wander-, Kletter- oder Schluchtentour in den Zillertaler Alpen zu einem besonderen Erlebnis. Wer die Zillertaler Bergwelt nicht alleine erkunden möchte, findet hier die ideale Begleitung für den Bergurlaub im Zillertal.

Bergführer & Alpinschulen